Winterdepression

Wenn es draußen ungemütlich und düster wird, schlägt das vielen Menschen auf das Gemüt. Sie fühlen sich niedergeschlagen, energie- und lustlos, sind gereizt, melancholisch. Sie haben viel weniger Antrieb als sonst, ein hohes Schlafbedürfnis und starke Müdigkeit sowie Heißhunger auf Süßes. Hilfreich ist eine Lichttherapie mit einer speziellen Lichtlampe, darüberhinaus aber ist es wichtig, täglich nach draußen an die frische Luft zu gehen, am besten in den Mittagsstunden. Selbst ein bedeckter Himmel ist deutlich heller als jede künstliche Lichtquelle, eine halbe Stunde täglich reicht. Treiben Sie Sport und bewegen Sie sich, auch bei schlechtem Wetter. Und sorgen Sie für Wohlfühlmomente zuhause, machen Sie es sich gemütlich!